Fliegengitterrahmen

Fliegengitter mit Rahmen

Fliegengitter schützen nur dann ausreichend vor Mücken und Fliegen, wenn der Fliegengitterrahmen auch ideal zum Rahmen des Fensters passt. Schon kleinste Lücken nutzen die Fliegen und Mücken aus, um ins Haus zu gelangen. Fliegengitterrahmen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Für jede Situation und Anwendung ist so ein optimaler Fliegengitterrahmen gegeben.

 

Fliegengitter-Spannrahmen

Um Fliegenschutzgitter zu befestigen ist oftmals kein Bohren notwendig. Fliegengitter-Spannrahmen sind dazu da, das Gitter einfach ins Fenster zu spannen, ganz ohne Bohren oder Kleben. Diese Fliegenschutzgitter werden einfach in den Rahmen gestellt und dann mit Metallspannern daran befestigt. Soll die Scheibe gereinigt werden oder das Fliegengitter gewartet werden, ist es mit ein paar Handgriffen wieder demontiert. Fliegengitter-Spannrahmen sind eine flexible Lösung für alle Hausöffnungen, die dauerhaft mit Fliegenschutzgittern ausgestattet werden sollen.

 

Fliegengitter-Drehrahmen

Fliegengitter Drehrahmen sind ideal für alle größeren Hausöffnungen. Auch bei häufig frequentierten Durchgängen sind Drehrahmensysteme perfekt geeignet. Fliegengitter-Drehrahmen sind von beiden Seiten begehbar und sind dank Mittelstrebe sehr stabil. Verstärkte Gitter in den Griffbereichen erhalten den zuverlässigen Schutz und sorgen dafür, dass es auch bei jahrelanger Nutzung unbeschädigt bleibt.

 
Fliegengitter-Schieberahmen

Fliegengitter-Schieberahmen sind bei großen Hausöffnungen ideal, um Flexibilität und lückenlosen Fliegenschutz zu gewährleisten. Die Schieberahmen können wahlweise mit einem Schiebeelement oder mehreren installiert werden, um noch mehr Flexibilität zu erreichen. Da für dieses System keine Mittelstreben notwendig sind, passt es sich unauffällig in jedes Fensterbild ein und ist bequem zu bedienen.