B-Tronic Steuerung

  • Bidirektionaler Funkempfänger und Memoryfunktion integriert
  • Der Antrieb meldet seine Position,
  • sowie Statusinformationen an das Bediengerät zurück  
  • Kompatibel zum KNX-RF Standard und
  • dadurch leicht integrierbar in Hausautomationsinstallationen

Handsender 15-Kanal weiss - B-Tronic EasyControl EC5415B

Handsender 15-Kanal weiss - B-Tronic EasyControl EC5415B

125,65 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

B-Tronic EasyControl EC5415B schwarz

125,65 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

B-Tronic EasyControl EC5401B weiss

B-Tronic EasyControl EC5401B weiss

80,91 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

B-Tronic EasyControl EC5401B schwarz

80,91 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Funkempfänger VC4200 B Tronic

Funkempfänger VC4200 B Tronic

121,90 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Gemeinsam die zentrale Hausautomatisierung einfacher machen. Mit B-Tronic – dem bidirektionalen Funksystem. Von BECKER.

B-Tronic: Die passende Lösung für jeden Anspruch

smart wohnen heute und in Zukunft

Neue Produkte, neue Möglichkeiten

Das Besondere an B-Tronic: Alle in die zentrale Hausautomation eingebundenen, bidirektionalen Geräte melden ihren Status unmittelbar per Funk zurück. Das erlaubt es, sie auch von unterwegs zu kontrollieren und zu steuern, z. B. per Smartphone oder Tablet. Der Zugang erfolgt hierbei mittels Benutzername und Passwort über eine gesicherte Internetverbindung. Eine überarbeitete Benutzeroberfläche für mobile Anwendungen sorgt seit kurzem mit modernem Design und praktischen Favoritentasten für noch mehr Bedienkomfort. Vor Ort lassen sich die verschiedenen Gewerke ganz einfach über das übersichtliche Touchdisplay der CC51 oder komfortabel per Handsender steuern. Waren die Möglichkeiten bei der Einführung des Systems noch begrenzt und beschränkten sich weitgehend auf die (Fern-)Steuerung von Rollläden, hat Becker nun deutlich aufgerüstet.

So wird es künftig möglich sein, über ein Heizkörperstellventil auf KNX-RF-Basis auch die Raumtemperatur über die zentrale Hausautomation zu regeln. Nutzer können so nicht nur festlegen, zu welchen Zeiten ihre Heizung sich an- bzw. ausschaltet, sondern diese Programmierung bei Bedarf auch flexibel von unterwegs anpassen. „Neben dem Komfort ist gerade der Aspekt Energie sparen für viele ausschlaggebend bei ihrer Entscheidung für die zentrale Hausautomatisierung“, weiß Peter Graben, Produktmanager bei Becker. „Und genau dafür bieten wir deshalb jetzt eine einfache, schnell montierte Lösung.“ Beiliegende Adapter gewährleisten, dass das Gerät praktisch auf alle handelsüblichen Anschlüsse passt.

 

Mit der VarioControl VC4200B – das B steht übrigens für die B-Tronic-Technologie – bringt Becker außerdem einen neu entwickelten Universalfunkempfänger auf den Markt, über den sich nahezu alle Geräte wie z. B. Lampen ganz einfach per Funk ansteuern lassen. Das macht die Hausautomatisierung flexibel wie nie. Weiterer Vorteil: Auch Alarmanlagen und andere Niedrigvoltgeräte lassen sich problemlos anschließen. Zusammen mit der Option, auch den Sonnenschutz sowie Garagentore in die CC51 einzubinden, sind der zentralen Steuerung des eigenen Zuhauses so kaum mehr Grenzen gesetzt.

 

Zukunftssichere Standards und grenzenlose Freiheit

Für größtmögliche Freiheit sorgt auch, dass B-Tronic auf dem weltweit etablierten KNX-Funkstandard basiert. Dadurch lassen sich Geräte anderer Hersteller ganz einfach in die CC51 einbinden. Oder umgekehrt: Bestehende Automationssysteme können ohne Weiteres mit Becker-Produkten nachgerüstet werden. Da B-Tronic außerdem abwärtskompatibel zu den Centronic-Funkantrieben von Becker ist, lassen sich auch diese problemlos integrieren.

 

Auch in Sachen Datenschutz legt Becker Wert auf die Freiheit, sich seine Hausautomation gemäß dem eigenen Sicherheitsbedürfnis individuell einzurichten. Wann die Rollläden hoch oder runter fahren, ob der Urlaubsmodus aktiviert ist oder nicht – solche und andere persönliche Einstellungen bleiben bei Becker direkt auf der CC51 gespeichert und verlassen damit nicht die eigenen vier Wände. Dadurch besteht die Möglichkeit, sein Zuhause auf Wunsch auch ohne Internetzugang zentral zu steuern. Wer selbst auf das Touchdisplay verzichten kann, hat mit dem Schwesterprodukt

der CC51 – der CC31 – eine interessante Alternative: Diese erlaubt es, bei gleicher Funktionalität, die Hausautomatisierung über den TV-Bildschirm zu steuern.